Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Mittwoch:

Ostalpen

Der Mittwoch bringt verbreitet in den Ostalpen strahlenden Sonnenschein auf den Bergen. Allerdings lebt im Laufe des Tages unangenehme kalter Nordwind in den östlichen Gebirgsgruppen auf. Sonst bleibt es eher windschwach. Zudem ziehen hohe Schleierwolkenfelder weit über den Gipfeln vorüber. Die Sichten bleiben aber gut. Mit Temperaturen von 8 bis 13 Grad in 2000 m bleibt es außergewöhnlich mild.

Westalpen

Auch am Mittwoch setzt sich verbreitet in den Westalpen strahlender Sonnenschein fort. Der unangenehm kühle Wind lässt dabei generell nach und wird höchstens in den östlichen Gebirgsgruppen stellenweise noch als unangenehm empfunden. Tagsüber zeigen sich am Himmel auch ein paar hohe Schleierwolken, die aber zu dünn sind, um das Sonnenlicht abzuschwächen. Mit Temperaturen in 3000 m um 8 Grad wird es sommerlich warm im Hochgebirge. Schwacher Wind rundet das traumhafte Bergwetter ab.

Weitere Aussichten ab Donnerstag:

Ostalpen

Am Donnerstag scheint die Sonne wieder ungetrübt vom wolkenlosen Himmel. Der Wind spielt auch auf den hohen Bergen des Hauptkammes keine Rolle mehr. Es bleibt auch im Hochgebirge ungewöhnlich mild für die Jahreszeit. Am Freitag setzt sich zunächst strahlender Sonnenschein fort, aber der Wind lebt im Tagesverlauf aus Nordwest wieder auf. Mit dem Wind kommen bis zum Abend auch Wolkenfelder, die sich in der Nacht zum Samstag schließlich verdichten.

Westalpen

Auch der Donnerstag bringt wolkenlosen Himmel und damit ungetrübten Sonnenschein verbreitet in den Westalpen. Es bleibt in der Höhe ausgesprochen mild. Der Wind bleibt schwach. Er lebt erst am Freitag tagsüber allmählich lebhaft aus Nordwest wieder auf. Der Sonnenschein dominiert aber über den Tag verteilt noch einmal, erst gegen Abend tauchen erste Wolkenfelder von Norden her im Schweizer Bergland auf, die sich in der Nacht zum Samstag verdichten.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de