Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Donnerstag:

Ostalpen

In den Südalpen und am Alpenhauptkamm staut sich feuchte Luft in Form von tief liegenden Wolken, aus denen es am Nachmittag zuerst im Südosten später auch weiter im Westen aber nur gebietsweise, schon leicht schneien kann. Gegen Norden zu zunächst noch gute Sichten und bei leicht föhniger Tendenz auch recht sonnig, nachmittags aber auch zunehmende Bewölkung. Nachts Eintrübung, aufkommender Schneefall und deutlicher Temperaturrückgang. Die Temperatur in 2000m beträgt -4 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen mäßig-stark (von Nord nach Süd) aus W-SW.

Westalpen

Am Donnerstag stauen sich von Süden her Wolken, und im Norden zieht bald eine Kaltfront aus Nordwesten auf. Damit trübt es rasch stark ein, der Wind lebt auf und es beginnt zu schneien. Der Schneefall klingt in der Nacht langsam ab. Weitgehend trocken und teils recht freundlich bleibt es in den ital. Gebirgsgruppen-meist überwiegen aber auch hier dichte Wolken mit schlechten Sichten. Die Temperatur in 3000m beträgt -10 Grad, der Wind in hochalpinen freien Lagen weht mäßig-stürmisch aus westlichen Richtungen.

Weitere Aussichten ab Freitag:

Ostalpen

Am Freitag letzte Schneeflocken und baldige Wolkenauflösung im Westen, östlich der Linien Schladminger Tauern-Karnische Alpen erst noch trüb mit leichtem-mäßigem Schneefall, der aber rasch nach Südosten abzieht. Nachmittags auch hier trocken und sonnig. Am Samstag trockenes, windschwaches aber kaltes Winterwetter-die Sonne zeigt sich kaum, meist ist der Himmel von kompakten Wolkenfelder überzogen.

Westalpen

Der Freitag beginnt bereits wieder trocken und meist auch schon sonnig, vor allem im Nordosten mit einigen Restwolken und hochnebelartiger Bewölkung, die sich aber rasch auflöst. Danach dominiert überall sehr sonniges, trockenes, aber kaltes Winterwetter. Am Nachmittag Aufzug hoher Bewölkung, die bald dichter wird und nachts im nördlichen Piemont ein paar Schneeflocken bringen kann. Am Samstag sehr kalt und kaum Sonne, meist ist der Himmel von kompakten Wolken bedeckt-verbreitet bleibt es trocken. In den Seealpen ist etwas Niederschlag möglich.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de