Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Donnerstag:

Ostalpen

Frühnebelfelder lösen sich bis um die Mittagszeit weitgehend auf. Entlang der östlichen und südöstlichen Alpenausläufer macht sich gebietsweise noch schwacher Störungseinfluss in Form von Wolkenfeldern und geringem Regen bemerkbar. Im Osten sorgen Quellwolken tagsüber für teils eingeschränkte Sicht, es sollte aber weitgehend trocken sein. Im Westen ist es überwiegend sonnig mit hohen Wolken. Temperatur: in 2000 m 9 Grad, in 3000 m um 0 Grad, dazu schwach windig.

Westalpen

Der Donnerstag bringt auf der italienischen Seite des Alpenbogens am Vormittag noch dichte, hochnebelartige Bewölkung, aus der es noch leicht regnen oder nieseln kann. Am Nachmittag setzt sich die Sonne hier nach und nach besser durch. In den französischen und Schweizer Alpen ist der Himmel hingegen ganztags nur locker bis wechselnd bewölkt mit hohen, durchscheinenden Wolken, welche zum Teil diffusen Sonnenschein und leicht reduzierte Sicht bringen Temperatur: in 2000 m bis 8 Grad, in 3000 m 2 Grad, in 4000 m -4 Grad, dazu meist schwach windig aus Ost.

Weitere Aussichten ab Freitag:

Ostalpen

Wenig Änderung: Lokaler Nebel löst sich bis Mittag auf. Im Westen der Vorhersageregion ist der Himmel tagsüber weitgehend wolkenlos, im OSten tauchen ab Mittag einige lockere Wolkenfelder auf, die aber harmlos bleiben. Der Wind ist weiterhin kein Thema. Für die Jahreszeit bleibt es sehr mild.

Westalpen

Bestes Berg- und Freizeitwetter: Lokale Nebelfelder lösen sich auf. Abseits davon ist der Himmel klar oder nur locker bewölkt mit ausgezeichneter Sicht. Der Wind ist selbst im Hochgebirge nur schwach unterwegs. Es bleibt unverändert mild, am wärmsten wird es in sonnigen Hanglagen.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de