Wer in die Berge will, sollte vorher immer mindestens ein Auge auf die aktuelle Wetter-Lage haben. Auf alpin.de präsentieren wir täglich aktuell die Wetteraussichten für die Alpen - Wetterkarte inklusive. Um einen schnellen Überblick zu ermöglichen, zeigen wir je eine Prognose für die Ostalpen und eine für die Westalpen. Für allen denen das noch nicht reicht, haben wir außerdem für Euch die besten Online-Wetterdienste für exakte Vorhersagen zusammengetragen.

Eine exakte Vorhersage für Eure Zielregion inklusive Lawinen- und Schneelage könnt Ihr über unsere Links zu Online-Wetterdiensten recherchieren. Wetterprognosen im Internet und als Apps auf dem Smartphone sind ungemein praktisch: ALPIN stellt in diesem Artikel die besten Dienste vor, zeigt aber auch die Grenzen dieser Vorhersagen auf.

Wetterlage
© ZAMG

Aussichten für Donnerstag:

Ostalpen

Am Donnerstag stecken die Nordalpen sowie der Alpenhauptkamm meist im Nebel und es schneit noch mit mäßiger Stärke. Im Laufe des Nachmittags setzt sich langsam trockeneres Wetter durch, auch die Sicht kann sich etwas verbessern bei gleichzeitigem Temperaturanstieg in allen Höhen. Am meisten Sonne gibt es am Donnerstag an der Alpensüdseite. Temperatur: in 2000 m: Anstieg von -8 auf -2 Grad, in 3000 m: Anstieg von -19 auf -8 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest

Westalpen

Zweigeteiltes Wetter in den Westalpen: Während die Zentralalpen und Alpennordseite von der Dauphine über die Walliser bis zu den Glarner Alpen mit Schneefall und starkem Wind zu kämpfen haben, bleibt es südlich davon recht sonnig und trocken. Angesichts der kritischen Lawinensituation, insbesondere in Teilen der Walliser Alpen, sollte man dringend auf den gesicherten Pisten bleiben. Temperatur: in 2000 m: ansteigend von -9 auf -5 Grad, in 3000 m: ansteigend von -13 auf -9 Grad, in 4000 m: -14 Grad. Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest.

Weitere Aussichten ab Freitag:

Ostalpen

Am Freitag beruhigt sich das Wetter im Tagesverlauf etwas, die Sonne kommt heraus, trotzdem sind immer wieder ein paar Schneeschauer dabei. Am Samstag auch wechselhaft bei etwas Sonne, zwischendurch Nebel und auch leichten Schneeschauern.

Westalpen

Am Freitag und Samstag folgt in den Nordwest- bis Weststaulagen weiterer Neuschnee, kombiniert mit starkem bis stürmischem Wind. Begünstigt bleib an diesen beiden Tagen die Alpensüdseite, wobei der eindeutig sonnigere Tag der Freitag ist.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de