Kurt Diemberger mit Filmpartnerin Julie Tullis
- Anzeige -

Gipfelbuch (Auszüge)

1956 Königspitze (3859 m) Nordwand – erste Durchsteigung der Schaumrolle Matterhorn (4477 m) Nordwand

1957 Broad Peak (8047 m) – Erstbesteigung (9. Juni) mit Marcus Schmuck, Hermann Buhl und Fritz Wintersteller

- Anzeige -

1958 Eiger Nordwand (3970 m) Grandes Jorasses, über den gesamten Peutereygrat auf den Montblanc (4807 m)

1960 Dhaulagiri (8167 m) – Erstbesteigung (13. Mai)

1967 Tirich Mir (Hindukusch, 7708 m)

1978 Makalu (21. Mai, 8463 m) Mount Everest (15. Oktober, 8850 m)

1979 Gasherbrum II (4. August, 8035 m)

1981 erster ernsthafter Versuch an der Everest-Ostwand. Diemberger dokumentiert die Expedition filmisch, Kameramann ist u.a. der bekannte Höhenbergsteiger David Breashears. Die Expedition scheitert auf 7000 Meter, doch der Film wird mit dem „Emmy“ ausgezeichnet!

1983 Versuch am K 2. Mit Julie Tullis Gründung des „höchsten Filmteams der Welt“

1984 Broad Peak (18. Juli, 8047 m)

1985 600 m unterhalb des Gipfels des Nanga Parbat (8126 m) gescheitert.

1986 K 2 (4. August, 8611 m)

2000 Cotopaxi (5897 m)

Auszeichnungen

1957 Goldenes Sportabzeichen des Landes Salzburg (anlässlich der Erstbesteigung des Broad Peak)

1989 ITAS-Preisverleihung in Trient (für sein Buch „K 2 – Traum und Schicksal“), das Goldene Verdienstzeichen des Landes Salzburg

2006 Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und viele weitere internationale Filmpreise, wie z.B. den „Emmy“ 1981.

Bücher

- Gipfel und Gefährten, Bruckmann Verlag München, 1982 und 2001

- Der siebte Sinn, AS Verlag Zürich, 2004

- K 2 – Gera Nova Bruckmann, 2001, DVD 2009

- Aufbruch ins Ungewisse, Malik Verlag München, 2004

- Seiltanz, Piper Verlag München, 2009

- Aufbruch ins Ungewisse und Seiltanz jetzt auch als Taschenbuch, Piper-Malik-Verlag München

- Unterwegs zwischen Null und Achttausend, Bilder aus meinem Leben; erscheint am 1. April, Malik Verlag München, 2012

- Anzeige -