Eine Zeit lang sah es so aus, als wäre das Fleece ausgestorben, verdrängt von übermächtigen Konkurrenten namens Softshell. Langsam erobern sich die weichen Kuscheljacken ihren Stammplatz zurück. Zu Recht, wie wir nach diesem Test befunden haben.

So haben wir getestet

- Anzeige -

Für den Test der Fleece haben wir Laborwerte und Praxiseindrücke miteinander verbunden und ausgewertet. Wir hatten die Fleecejacken sechs Wochen fast täglich an und haben sie auf Skitour, beim alpinen Skifahren, auf Winterwanderungen, aber auch im Alltag ausgiebig getestet. Die Wasseraufnahme und Trocknungszeiten haben wir nach einem Waschgang in einer normalen Waschmaschine mit 1000 Schleuder-Umdrehungen ermittelt.

Wie wasserabweisend Fleece sind, haben wir nach dem Waschen erhoben, indem wir die Fleece mit einem sehr feinen Wasserstaub eingesprüht haben. Das Gewicht wurde auf einer geeichten Waage für die Größe L ermittelt. Für die Winddichtigkeit haben wir gemessen, wie viel Luft pro Zeiteinheit durch das Fleece hindurchgeht.

Wir haben Fleecejacken genauer untersucht - worauf kommt es an?
- Anzeige -

Fazit

Fleece sind Emotion! Kaum ein Tester, der nicht mindestens eines der Fleece gerne behalten hätte. Uns haben alle Testmuster gut gefallen. Nach den diversen Testdurchläufen haben sich dann aber doch ein paar Spitzenkandidaten abgesetzt. Am Schluss war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Haglöfs und Vaude . Die Thule von Haglöfs hat am Ende das Rennen gemacht, da das Material länger seinen optischen Charakter behält als das Hainablak von Vaude . Der Gewichtstipp geht an die Scorch II von Berghaus , weil sie leicht und kuschelig ist und gut wärmt. Den Preistipp erhält ganz eindeutig die Evolution Teddy von Northland . Nicht nur, weil sie die preiswerteste Testjacke ist, sie ist auch gut!

Klicken Sie sich durch die Slideshow mit einem Kurzfazit zu jedem getesteten Produkt.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 03/2012 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchten wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Arc'teryx Hyllus 325,00 Euro + atmungsaktiv,, + robust,, - relativ schwer gut
Bergans Selje 199,00 Euro + schlanke Passform ,, + elastisch ,, - sehr winddurchlässig gut
Berghaus Scorch II 149,95 Euro + leicht ,, + schnell trocknend ,, - sehr winddurchlässig gut Gewichts-Tipp
Haglöfs Thule 150,00 Euro + relativ robust ,, + geringe Feuchtigkeitsaufnahme ,, + warm sehr gut ALPIN-Tipp
Jack Wolfskin Kobuk 125,95 Euro + relativ robust ,, + warm ,, - großvolumig gut
Millet Sierra 129,90 Euro + robust ,, + zivile Optik ,, - ungewöhnlicher Schnitt gut
Mountain Equipment Chamonix 129,90 Euro + hoher Naturprodukt-Anteil ,, + warm ,, - längere Trockenzeit gut
Norröna Lofoten warm 2 189,00 Euro + leicht ,, + gut zum Druntertragen ,, - sehr winddurchlässig gut
Northland Evolution Teddy 79,95 Euro + preisgünstig ,, + robuste Verstärkung ,, - sehr synthetischer Griff gut Preis-Tipp
Patagonia R3 Hi-Loft 190,00 Euro + sehr kuschelig ,, + hoher recycelter Anteil ,, - sehr winddurchlässig gut
Salewa Knut Mel Loft 119,95 Euro + relativ windresistent ,, - schwer gut
Vaude Hainablak 120,00 Euro + sehr kuschelig ,, + hoher recycelter Anteil ,, - relativ schnell optische Veränderungen sehr gut Allround-Tipp