In der Bergsteigerszene gilt er als der "Oscar" des Alpinismus, der Piolet d´or. Seit 1991 wird der "goldene Eispickel" für herausragende alpinistische Leistungen vergeben - nicht immer ohne kontroverse Reaktionen. Einer der Preisträger 2010 steht bereits fest: Reinhold Messner wird den "Lifetime Achievement Award" für sein bersgteigerisches Lebenswerk erhalten.

- Anzeige -

Der Piolet d`or "Lifetime Achievement Award" wird dieses Jahr an Reinhold Messner gehen. Der streitbare Bergsteiger aus Sütirol tritt damit die unmittelbare Nachfolge von Walter Bonatti an, der im vergangenen Jahr für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden war.

Die sechsköpfige Jury, bestehend aus Andrej Stremfelj (Präsident der Jury, slowenischer Alpinist), Jordi Corominas (spanischer Alpinist), Lindsay Griffin (britischer Bergjournalist), Anna Piunova (russische Journalistin), Robert Schauer (Gründer des International Mountain Film Festival in Graz) und Kei Taniguchi (japanische Höhenbergsteigerin), begründete ihre Entscheidung damit, dass Messner die Grenzen des Machbaren immer wieder verschoben habe.

- Anzeige -

Für eine Fotogalerie zu Reinhold Messner klicken Sie auf das Bild oder auf diesen Link. In seiner langen Karriere als Profibergsteiger konnte der 65-Jährige nicht nur unzählige bergsteigerische Meilensteine setzen , sondern habe durch seine Leistung auch die Entwicklung des modernen Alpinismus entscheidend mitgeprägt, so die Jury.

Die Nominierten

Während die Auzeichnung für Reinhold Messner bereits fest steht, wird sich erst am 10. April entscheiden, welcher der nominierten Alpinisten den "Goldenen Eispickel" mit nach Hause nehmen darf.

Zur Auswahl stehen die beiden Kasachen Denis Urobko und Boris Dedechko für ihre neue Route an der Südseite des Cho Oyu (8201m), die Briten Nick Bullock und Andy Houseman für ihre Erstbegehung des zentralen Pfeilers des Chang Himal (6750m), Mikhail Mikhailov und Alexander Ruchkin aus Rußland für die Erstbegehung des Gongga-Nordwest-Gipfels (7556m), das amerikanisch-schottische Trio Jed Brown, Kyle Dempster und Bruce Normand für ihre Neutour am Xuelian (6422m) sowie die beiden Russen Vitaly Gorelik und Gleb Sokolov für ihre neue Route am Pic Pobeda (7439m).

Weitere Artikel zu diesem Thema auf alpin.de:

Piolet d'Or für Bonatti, Steck und Anthamatten

Piolet d' Or für Prezelj und Lorencic

Weitere Artikel zu Reinhold Messner auf alpin.de:

Alle auf alpin.de veröffentlichten News finden Sie hier.

- Anzeige -