Mit dem Zelt mitten in der Natur zu stehen - wie schön. Wer sich aber schon beim Aufbau über das gute neue Zelt schwarzärgert, findet das alles nicht mehr so toll. Deshalb sollte ein Zelt grundsätzlich so einfach wie möglich aufzubauen sein. Aber hier sehen wir nach dem Test der Zwei-Personen-Tunnelzelte noch einiges, was es zu verbessern gibt.

Im Einsatz: die ALPIN-Tester.
- Anzeige -

Die Spanne der Testzelte ist groß. Von 149,90 Euro (Robens) bis 740 Euro (Hilleberg) oder von 1870 Gramm (Vaude) bis 3310 Gramm (The North Face).

Aber im Vergleich stechen zwei Zelte heraus: Das Hilleberg ist ein ausgetüfteltes Zelt mit sehr guten Platz-Gewichts-Verhältnis und hochwertigsten Materialien.

Das Wolfskin ist zwar sehr ähnlich wie die Modelle von The North Face und Fjäll Räven, setzt sich aber im direkten Vergleich vor allem durch die bessere Raumausnutzung des Innenzelts und ein paar bessere Detaillösungen ab.

- Anzeige -

Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie der getesteten Produkte!

Für Bilder vom Produkttest Tunnelzelte klicken Sie auf das Bild oder folgen Sie diesem Link.

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier .

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 07/2008 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Exped Sirius II Extrem 359,90 Euro + funktionelle Details - Innenraum mit mäßig viel Platz - relativ schwer befriedigend
Fjäll Räven Akka R/S2 499,95 Euro + großes Platzangebot + große Apsis - Gestängekanäle etwas schwierig zu finden sehr gut
Hilleberg Kaitum 739,95 Euro + top Materialien + durchdachte Features + super Raum-Gewichts-Verhältnis sehr gut ALPIN-Tipp
Jack Wolfskin Lighthouse II RT 459,95 Euro + super Raumangebot + ausgereifte Details - nicht markierte, verschieden lange Gestänge sehr gut ALPIN-Tipp
Marmot Widi II 350 Euro + zwei Eingänge - wenig luftdurchlässiges Mat. beim Innenzelt - für die Größe schwer befriedigend
MSR Dragontail 439,95 Euro + für das Raumangebot sehr leicht + schnell aufzubauen - Kondenswasser-problem sehr gut
Robens Voyager II 149,95 Euro + gutes Preis-Leistungs-Verhältnis - für Größe schwer - nicht markierte, verschieden lange Gestänge befriedigend
Tatonka Narvik 220 Euro + preislich interessant - preiswerte Materialien - recht geringes Platzangebot befriedigend
The North Face Fortress 23 449,95 Euro + gute Materialien + gute Ausstattung und Details - recht flacher Innen-raum an den Füßen sehr gut
Vaude Ferret I Ultralight 370 Euro + klein und leicht - Eingang nur "halb" zu öffnen - eingeschränkte Belüftung sehr gut