Natürlich kann man sich auch einen Sack mit zwei Riemen dran auf den Rücken hängen und so ausgestattet auf Tour gehen. Viel Freude wird man damit allerdings nicht haben. Skitouren verlangen nach ganz spezifischer Ausrüstung und diese will entsprechend untergebracht sein. Wir haben zwölf Modelle in der Praxis getestet.

In den seltensten Fällen sind die Rückenlängen der Skitourenrucksäcke einstellbar.
- Anzeige -

Viele der getesteten Rucksäcke haben gute Features und/oder gute Details. Aber nur wenige konnten uns in der Summe ihrer Eigenschaften überzeugen. Der Black Diamond stand schnell als ein sicherer Tipp-Kandidat fest. Durchdacht, clean bei gutem Gewicht und fairem Preis.

Der Deuter ist auch durchdacht, wiegt durch den Protektor aber doch etwas mehr als die meisten Mitbewerber und liegt auch preislich im oberen Drittel. Wir halten das gerade auf Tagestouren, wo das Gewicht keine so große Rolle spielt, für eine gute Investition in die Sicherheit. Auch der Ortovox konnte in der Summe der Eigenschaften überzeugen.

- Anzeige -

Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie der getesteten Produkte!

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 01/2007 . Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier .

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Arcteryx M30 190 Euro + sehr gute Snowboard-Halterung + gut komprimierbar - schwer - schlechte Skibefestigung - teuer mangelhaft
Bach Leap 30 109,95 Euro + gut verarbeitet + abnehmbarer Hüftgurt - Skihalterung nicht optimal - im Auslieferungszustand relativ schwer befriedigend
Berghaus Mission 32 99,90 Euro + vom Rücken zu öffnen + gut zu tragen + Ski- und Snowboardtransport gut möglich - deutlich kleineres Volumen als angegeben sehr gut
Black Diamond Covert 32 99,90 Euro + super Kontakt zum Rücken + gutes Packfach für Schaufel und Sonde + sehr aufgeräumt + leicht - Rückenkonstruktion lässt schwitzen sehr gut ALPIN-Tipp
Deuter Edge 30 130 Euro + Protektor-Rücken + gutes Fach für Schaufel und Sonde + liegt gut an + zwei Öffnungen fürs Hauptfach - etwas schwerer als Modelle ohne Protektor sehr gut ALPIN-Tipp
Haglöfs Yak 140 Euro + sieht toll aus + liegt gut am Rücken + gute Fächer für Schaufelstiel und Sonde - muss zum Be- und Entladen mit dem Rücken in den Schnee gelegt werden befriedigend
Mammut Spindrift 99,95 Euro + super Skibefestigung, auch für breite Ski + gute Fronttasche + Helmbefestigung - Schaufelblatt im Hauptfach grundsätzlich nicht optimal sehr gut
Ortovox E-Motion 32 109,95 Euro + liegt sehr gut an + super Fächer für alle nötige Ausrüstung + sehr aufgeräumt - kann nicht komprimiert werden - ungenaue Gewichtsangabe sehr gut ALPIN-Tipp
Rocksnake Cobra 35 139 Euro + liegt gut an + Hauptfach gut zu beladen - Taschen für Stiel und Sonde zu eng - keine Komprimierung befriedigend
Salewa Discovery 28 99,95 Euro + leicht + guter Kontakt zum Rücken + gute aufgesetzte Tasche - kein Fach für Schaufel/Stiel - nicht sonderlich robust sehr gut
The North Face Shuttle 30 115 Euro - schlechter Rückenkontakt - schlechte frontale Flappe - keine gute Skitragevorrichtung mangelhaft
Vaude Powder 34 119,95 Euro + guter Rückenkontakt + eine Tasche für Schaufelblatt, Stiel, Sonde + aufgeräumt - obere Clipp-Schnallen unnötig(Skihalter) sehr gut
- Anzeige -