"Wettschulden sind Ehrenschulden", dachte sich wohl Lukas Bückle (18) und trug seinen Freund auf den Grünten in den Allgäuer Alpen.

Einen "menschlichen Rucksack" schulterte sich Lukas Bückle Mitte September auf und marschierte dann von der Alpe Weiherle bis hinauf zum Jägerdenkmal auf den 1737 Meter hohen Grünten in den Allgäuer Alpen. 

- Anzeige -

Auf einer Party hatte Lukas gewettet, dass er es schafft, seinen Kumpel Dominik Thomae (ebenfalls 18), die 800 Höhenmeter im Huckepack hochzutragen. Der Wetteinsatz: Das Spendieren der kompletten nächsten Party. Inspiriert hatte die Freunde ein alter Zeitungsartikel über Toni Pabst aus Burgberg. Anfang der 1980er Jahre hatte der damals 42-Jährige einen Bekannten bis hinauf zum Grüntenhaus getragen.

- Anzeige -

Mehrmals lief Lukas seit der Party auf den Grünten. Mal mit Salzsteinen im Rucksack, mal mit seiner seiner jüngeren Schwester auf dem Rücken. Insgesamt trainierte er etwa 5 Monate. Dann war es soweit: An einem Sonntag im September schnallte sich Lukas (1,85 Meter, 98 Kilo) seinen besten Kumpel Dominik (1,85, 62 Kilo) in einer Plastikschaukel sitzend auf den Rück. Befestigt wurde das Konstrukt mit einem Kälberstrick an den Schultern der Trägers.

Nach zwei Stunden und acht Minuten hat Lukas sein Ziel erreicht. Begleitet wurde er von einer ganzen Schar Fans. Die Mission geriet auch nur einmal kurz ins Wanken: Nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit plagten Kraftpaket Lukas, der in seiner Freizeit ringt und Fußball spielt, Wadenkrämpfe. Die massierte ihm der Papa aber weg und Kumpel Dominik knetete nebenbei auf dem Rücken sitzend die Schultern. 

Die nächste Feier geht also auf Dominiks Konto, denn Wettschulden sind schließlich Ehrenschulden. 

Weitere Infos, Bilder und Videos von der Aktion findet ihr hier. 

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben