Sie gehören zur Pflichtausrüstung jedes Tourengehers, seit einigen Jahren sind es meist digitale Geräte. Dabei ist nicht alles Gold, was piepst, wie unser Test zeigt, den wir für ALPIN 1/2004 vorgenommen hatten.

- Anzeige -

Fazit:

Das Pieps DSP ist ein neues VS-Gerät, das uns in vielen Punkten überzeugen konnte. Von daher halten wir es für das zur Zeit interessanteste VS-Gerät. Aber auch der Tracker und das Barryvox sind nach wie vor empfehlenswerte Geräte.

Probleme hatten wir vor allem mit dem x1 von Ortovox. Da sich in mehreren Bereichen deutliche Schwächen offenbarten, können wir dieses Gerät nicht empfehlen. Das m2 von Ortovox ist ein ordentliches, analoges Gerät mit einem digitalen Display, das mit entsprechender Übung den Suchenden zum Ziel führt.

- Anzeige -

Ein Aspekt, der übrigens für alle Geräte gilt: Das A und O ist nicht das Gerät, sondern die Übung. Denken Sie daran. Etwas Übung kann ihrem Partner das Leben retten.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 01/2004. Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Barryvox VS 2000 299 Euro Handliches Gerät, das inzwischen absolut ausgereift ist. Lediglich die Erkennung der Mehrfachverschüttung hat nicht immer einwandfrei funktioniert. Auch der Prozessor könnte schneller sein. sehr gut
bca Tracker 305 Euro Ausgereiftes Gerät, das mit spezifischem Wissen (spezielle Tracker-Methode bei der Mehrfachverschüttung) sehr gut funktioniert. Dazu ist aber sehr viel Übung notwendig. sehr gut
Ortovox m2 290 Euro Analoges Gerät mit digitalem Display. Gut empfanden die Tester das Gerät bei der Punktortung. Positiv könnte man sagen: "Gute Kombination analog und digital." Negativ: "Weder Fisch noch Fleisch." befriedigend
Ortovox x1 285 Euro Digitales VS-Gerät mit gravierenden Schwächen. Eine Mehrfachverschüttung ist praktisch nicht aufzulösen. Im Vergleich nicht zeitgemäß. Bei Sonne nicht lesbares Display. Sehr langsamer Prozessor. mangelhaft
Pieps DSP 349 Euro Sowohl in den Funktionen als auch in der Reichweite ein sehr gutes Gerät. Einziges Manko: Der Prozessor ist noch etwas langsam, wodurch die Suchgeschwindigkeit bei der Punktortung leidet. sehr gut ALPIN-Tipp
- Anzeige -