Der Gurt ist ein Grundausrüstungs-Element für den Kletterer und Alpinisten. Nur durch ihn ist eine sichere Verbindung mit dem Seil möglich. Für die diversen alpinen Spielarten gibt es unterschiedliche Gurte. Wir allerdings haben Allround-Modelle getestet, die Kletterer und Hochtourengeher gleichermaßen zufriedenstellen.

- Anzeige -

Fazit:

So unterschiedlich die Anforderungen bei den einzelnen alpinen Spielarten an einen Gurt auch auf den ersten Blick sein mögen: Sie lassen sich ohne weiteres mit einem Gurtmodell abdecken.

Besonders gut haben uns die Gurte mit den Slideblock-Schnallen gefallen, weil die sich komfortabel bedienen und auch schnell verstellen lassen.

- Anzeige -

Haben die Gurte zusätzlich zwei Verschlüsse am Hüftgurt, lässt sich die Anseilschlaufe auch ohne Probleme mittig positionieren, wie es beim Petzl Corax oder beim Salewa Ipsos der Falle ist. Für den Allround-Gebrauch eine feine Sache ohne Nachteile (von wenigen Gramm zusätzlichem Gewicht abgesehen). Der Singing Rock Rhythm ist ein günstiger Gurt mit guten Features und einer sehr guten Schnalle.

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 06/2004. Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier .

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Arcteryx Verro 110 Euro Gut verarbeiteter Klettergurt, neigt zum Verdrehen, Bedie- nung nicht überzeugend, sehr teuer! befriedigend
Black Diamond Momentum 59,90 Euro Sehr gut verarbeiteter Gurt mit eindeutiger Neigung zum (Sport-)Klettern, preiswert. befriedigend
Camp Sherpa light 68 Euro Klassischer Gurt, der viel Gewicht auf den Hüftgurt bringt, gut zu zentrieren (beid- seitiger) Verschluss. befriedigend
Edelrid Salbit 59,90 Euro Sehr breiter, bei der Bewegung manchmal schon beengender Gurt, recht bequem beim Hängen. befriedigend
Edelweiss Rodeo 59,90 Euro Einfacher, gut zu bedienender, aber nicht sehr bequemer Gurt, eher für Alpinisten als für Kletterer. sehr gut
Mammut Focus 69,95 Euro Aufgeräumter Gurt mit einem guten Abriebschutz an den Beinschlaufen. Lange Bandreste an Schlaufen stören. sehr gut
Petzl Adjama 74,95 Euro Sehr aufwändiger, sauber verarbeiteter und durchdachter Gurt. Einzelne Tester hatten beim Hängen Probleme. sehr gut
Petzl Corax 74,95 Euro Sehr variabler und durchdachter Gurt, gut zu zentrieren, relativ schwer, fällt recht groß aus (Gr. 1 von S bis L). sehr gut ALPIN-Tipp
Rockterra Devon 59 Euro Einfacher und leichter Gurt mit geringem „Verstellbereich“ der Beinschlaufen. Angenehm breiter Hüftgurt. befriedigend
Salewa Ipsos R2 84,95 Euro Sehr funktioneller Gurt mit einigen guten Features, gut zentrierbar, recht leicht. sehr gut ALPIN-Tipp
Salewa Prisma Vario 74,95 Leichter und funktioneller Gurt mit gutem Hängeverhalten. befriedigend
Rhythm Singing Rock 55,95 Euro Durchdachter Gurt, gut anzuziehen, aber leider Schwächen beim Hängekomfort. Preiswert! sehr gut Preis-Tipp
Wild Country Helix adjustable 85 Euro Durchdachter Gurt mit gutem Komfort. (Auch) gut geeignet für alpines Gelände, weiter Verstellbereich. sehr gut
- Anzeige -