Wer bei seinem Schlafsack auf Nummer Sicher gehen will, nimmt lieber einen warmen. Wir haben 13 Schlafsäcke von –15 bis –20 Grad getestet.

- Anzeige -

Fazit:

Nicht bei allen Schlafsäcken bekommt man das, wofür man bezahlt. Am besten gefallen haben uns die Modelle von Mountain Equipment und Yeti, aber auch Golde bietet mit seiner Kombination ein interessantes Produkt, ebenso Big Pack mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Teilweise absolut unrealistische Angaben der Komforttemperatur machen den Schlafsackkauf zu einer echten Vertrauenssache. Wer sicher gehen will, nicht zu frieren, sollte von den Komforttemperaturen der Hersteller nochmal zwischen fünf und zehn Grad abziehen, bei den ganz leichten Modellen auch mehr.

- Anzeige -

Hinweis: Die Tabelle ist eine übersichtliche Zusammenfassung des Tests der ALPIN-Ausgabe 03/2004. Sollten Sie an dem ausführlichen Test interessiert sein, möchte wir Sie bitten, die weiter unten gegebene Möglichkeit der Einzelheftbestellung zu nutzen.

Mit einem Mausklick auf ein Bild, gelangen Sie zu einer komfortablen Großansicht des Produktes.

Alle auf alpin.de veröffentlichten Produkttests finden Sie hier!

Eine Liste aller getesteten Produkte finden Sie hier .

Anzeige
Hersteller Modell Preis Bewertung Urteil Tipp
Ajungilak Goose Bay Winter 195 379 Euro Schlafsack mit unrealistischem Temperaturwert. Außerdem ist der Schlafsack leichter, als der Hersteller angibt. mangelhaft
Big Pack Logan Expedition 399 Euro Dicker, warmer, aber auch nicht ganz leichter Schlafsack. Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. In der getesteten Version auch für große Personen. sehr gut Preis-Tipp
Carinthia FCC Micro Expedition 769 Euro Interessant durch Biwaksack, unrealistische Temperaturangabe, sehr teuer. befriedigend
Exped Arctic Goose L 599 Euro Relativ aufwändiger und großräumiger Schlafsack mit einer zu mutigen Temperturangabe. Deutlich leichter, als vom Hersteller angegeben. befriedigend
Golde Superwing Evolution 348 Euro Interessante Kombination, die warm und sehr variabel ist. Sehr gute Daune, ehrliche Angabe. Der Bodysack alleine ist auch Sommerschlafsack. sehr gut Preis-Tipp
Haglöfs Goga 20 330 Euro Sehr leichtes, gut ausgestattetes Modell, das allerdings die angegebene Temperatur nie erreicht. befriedigend
Marmot Lithium 480 Euro Aufwändiger Schlafsack mit unrealistischer Temperaturangabe. Sehr leicht. befriedigend
Mountain Equipment Snowline Reg Drilite 529,90 Euro Hochwertiger und aufwändiger Schlafsack mit einem sehr guten Gewichts-/Wärmeverhältnis. sehr gut
Nordisc Winterstar 185 349 Euro Schlafsack, der den angegebenen Temperaturbereich nicht erreicht. befriedigend
Salewa Diadem 1000 379 Euro Schlafsack mit recht gutem Preis-/Leistungsverhältnis, unzutreffende Temperaturangabe. befriedigend
The North Face Superlight L 295 Euro Unrealistische Temperaturangabe. Preiswert. befriedigend
Vaude Ice Peak Extreme 329,95 Euro Preiswerter Schlafsack mit gutem Wärmewert. befriedigend
Yeti-Exner Design Powerizer 479 Euro Sehr aufwändiger und gut verarbeiteter Schlafsack mit viel Füllung. Gutes Preis-/Leistungs- verhältnis. sehr gut ALPIN-Tipp
- Anzeige -