Deutsches Staatsoberhaupt zeigt sich als Berg- und Naturfreund.

Die Spitzen der Bundesrepublik Deutschland vereint nicht das Parteibuch, aber eine gemeinsame Leidenschaft: Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) wandern gerne in den Bergen.

- Anzeige -

Während Merkel dies gerne im Urlaub in Südtirol und mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner tut, ist Frank-Walter Steinmeier mit Bergführer Christoph Hainz schon einigen prominenten Dolomiten-Gipfeln aufs Haupt gestiegen.

Ohne Südtiroler Begleitung, dafür mit prominenten Vertretern des Deutschen Alpenvereins war der amtierende Bundespräsident am 24. Mai am Spitzingsee in den bayerischen Alpen unterwegs. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#100jahre100menschen Wandernd unterwegs mit @bundespraesident.steinmeier: Eine JDAV-Delegation konnte am Freitag auf einer Wanderung mit dem Bundespräsidenten über die Jugendarbeit im Alpenverein diskutieren. Besonders beeindruckt zeigte sich das Staatsoberhaupt von der Beteiligung junger Menschen in der JDAV, vom umwelt- und jugendpolitischen Engagement sowie von den vielfältigen Angeboten für junge Menschen. Für die JDAV mit dabei im Spitzingseegebiet und auf der Schönfeldhütte: Sunnyi Mews, Bundesjugendleiterin und Vize-Präsidentin des DAV, Simon Keller, stellv. Bundesjugendleiter, Tim Feiter, Landesjugendleiter Rheinland-Pfalz/Saarland, Lilli Meyer Jugendgruppen-Mitglied in der Sektion Essen sowie Daniel Sautter, Geschäftsführer der JDAV. Als kleines Präsent überreichte die JDAV-Delegationen einen JDAV-Packsack, worüber sich der Bundespräsident sichtlich freute. #jdav100 #jdav #deutscheralpenverein #wirliebendieberge #seit1869 #bundespräsident #steinmeier ??: Tim Feiter (Bild 1), Daniel Sautter (Bild 2)

Ein Beitrag geteilt von JDAV (@jugenddesdeutschenalpenvereins) am

- Anzeige -

Das Staatsoberhaupt und Alpenvereinsmitglied stieg einer Pressemeldung des DAV zu Folge mit einer Delegation, die hauptsächlich aus Ehrenamtlichen bestand, zur Schönfeldhütte auf und kehrte dort ein. In zahlreichen Gesprächen informierte sich Steinmeier über die vielen Themen und Aktivitäten im DAV. Unter anderem ging es dabei auch um Naturschutz.

Im Gespräch: Frank-Walter Steinmeier mit DAV-Präsident Josef Klenner und Günther Manstorfer, Vorsitzender DAV München (v. l.).

| © Marco Kost

"Seit 20 oder 25 Jahren gehe ich in die Berge. Mir geht es dabei nicht nur um Wandern und Bergsport. Es geht mir auch um die Bewahrung der Natur. Das Stichwort heißt 'Unsere Alpen'!"

Dieses Bekenntnis des Bundespräsidenten bestärkt den DAV in seinem Engagement für den Schutz der Alpen. "Es ist uns eine große Ehre, dass sich Frank-Walter Steinmeier die Zeit nimmt, mit uns eine Wanderung zu unternehmen", sagte DAV-Präsident Josef Klenner, der am Spitzingsee dabei war.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben