Zusammen mit seinem Vater kletterte Connor Herson die berühmte Route in drei Tagen.

25 Jahre nach der ersten freien Begehung der legendären Route am El Capitan durch Lynn Hill, setzt ein US-Teenager einen weiteren Markstein in der langen und an Höhepunkten nicht gerade armen Besteigungsgeschichte der "Nose".

- Anzeige -

Video: Connor Herson klettert "Changing Corners" am El Capitan.

Connor Herson ist mit 15 Jahren das gelungen, woran sich schon so manch gestandener Profikletterer die Zähne ausgebissen hat: Eine komplett freie Begehung der Nose. 

- Anzeige -

Damit ist Herson, der die Route innerhalb von drei Tagen zusammen mit seinem Vater Jim kletterte, die bis dato jüngste Person, der dieses Meisterstück gelungen ist. 

Aber nicht nur das: Es ist die erst sechste freie Begehung der berühmten Route überhaupt. 

Mit seiner Leistung steht der junge Kalifornier nun neben Kletterlegenden wie der bereits erwähnten Lynn Hill sowie Beth Roden, Scott Burke, Tommy Caldwell und Jorg Verhoeven.

Video: So sehen Sieger aus - Conner Herson am El Capitan.

Herson hatte sich insgesamt 16 Tage in der Route auf seinen Rekord-Versuch vorbereitet und an den Schlüsselstellen gearbeitet. "Ohne auch nur einen einzigen Tag die Schule zu versäumen", wie sein stolzer Vater Jim betont.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben