Wissenswertes rund um die sieben höchsten Berge der Welt.

Fünf Kontinente gibt es – und sieben höchste Berge. Aber eigentlich umfasst die Liste der allerhöchsten sogar neun Berge. Das liegt an der Auslegung der geographischen Grenzen von Europa und Australien/Ozeanien.

- Anzeige -

Bass versus Messner

Dick Bass war der erste Bezwinger aller Seven Summits. Er wählte den Mount Kosciuszko als höchsten Berg des australischen Festlands. Reinhold Messner griff die Idee auf, wählte allerdings die technisch anspruchsvolle Carstensz-Pyramide auf Neuguinea als höchste Erhebung des Kontinents. Heute kann man sowohl nach der Bass- als auch nach der Messner-Liste Seven Summiter werden.

Klickt Euch durch die Slideshow mit den Zahlen und Fakten zu den neun höchsten Bergen der Welt.

- Anzeige -

Dies und Das

Bis 2016 hatten 71 Frauen die Seven Summits der Bass- oder Messner-Liste bewältigt. Am 20. Juni 2017 erreichte Atanas Skatov den Gipfel des Denali und war damit der erste Veganer, der alle Seven Summits bestiegen hat. Der jüngste Seven Summiter ist der US-Amerikaner Jordan Romero. Er war 15 Jahre und 165 Tage alt, als er die Liste mit dem Mount Vinson vollendete. Der älteste Bezwinger der Seven Summits ist der Kanadier Werner Berger – er erreichte seinen letzten Gipfel, den Puncak Jaya, im Alter von 76 Jahren und 30 Tagen.

Habt ihr Euch schon durch die Zahlen und Fakten rund um den höchsten der Seven Summits geklickt? 

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben