Südtirol, die Lust am Extremen und Freeride-Paradies La Grave.

Montag, 8. Oktober

- Anzeige -

WDR Fernsehen, 14.05 Uhr

Sonniges Südtirol - Wo der Süden beginnt

Die Reise durch Südtirol beginnt unweit des Brennerpasses, im schmalen Eisacktal, in einer der ältesten Städte Tirols: in Brixen. Ein Aufstieg auf die Plose, Brixens Hausberg, ist ein Muss, allein schon wegen der atemberaubenden Panoramablicke. Der Krimiautor Lenz Koppelstädter zeigt uns Bozen und mit dem Rad werden die malerischen Weindörfer entlang der Südtiroler Weinstraße bis an den Kalterer See erkundet.

- Anzeige -

Dienstag, 9. Oktober

SWR Fernsehen, 11.15 Uhr, und WDR Fernsehen, 13.05 Uhr

Planet Wissen: Lust am Extremen - warum Sportler ihr Leben riskieren

Warum klettern Menschen auf die höchsten Berge? Warum stürzen sie sich von Felsen, um dann erst im letzten Moment den Fallschirm zu ziehen? Warum balancieren Menschen in extremer Höhe über ein dünnes Seil? Woher kommt es überhaupt, dass die einen unter uns das Risiko suchen und andere jedes Risiko scheuen? 

Auf der Suche nach Antworten begrüßen Birgit Klaus und Dennis Wilms als Gäste den österreichischen Extremkletterer Thomas Bubendorfer, den deutschen Wagnisforscher Professor Siegbert Warwitz und die Schweizer Alpinsport-Journalistin Natascha Knecht, die viele Extrem-Bergsteiger kennt und selbst Eisklettererin ist.

Freitag, 12. Oktober

arte, 15.25 Uhr

Frankreichs mythische Orte: La Grave

Frankreich verfügt über zahlreiche historische Ortschaften. Viele liegen in landschaftlich reizvollen Gebieten und besitzen kulturgeschichtliche Bedeutung. Die Dokumentationsreihe stellt 40 französische Orte mit ihren faszinierenden Besonderheiten und Geheimnissen vor.

Heute führt die Dokumentationsreihe in den Alpenort La Grave im Südosten Frankreichs, der im Winter zahlreiche Skitouristen beherbergt.

Wegen seines ausgedehnten unpräparierten Skigebietes ist der im oberen Romanche-Tal gelegene Alpenort La Grave besonders bei Freeridern und Extremskifahrern sehr beliebt.

- Anzeige -