Am 14. Mai ist die Bewerbungsphase zum Mountopia-Wettbewerb von Dynafit gestartet. Ziel der Unternehmung ist die Besteigung der höchsten Berge Deutschlands, Österreichs und Südtirols.

- Anzeige -

Von 14. Mai bis zum 3. Juni 2018 ruft der Ausrüster Dynafit passionierte Sportler weltweit dazu auf, sich für das Projekt Mountopia zu bewerben. 

Ziel der Unternehmung ist die Besteigung der höchsten Berge Deutschlands und Österreichs – Zugspitze (2.962 m) und Großglockner (3.798 m) – sowie des Ortlers, der mit 3.905 Metern die höchste Erhebung Südtirols darstellt. Drei Gipfel, von denen viele Bergsportler träumen und die vier glückliche Gewinner schon bald auf ihrer persönlichen "peak list" abhaken dürfen.

Dynafit sowie die Partner Gore(R) und PrimaLoft(R) planen und organisieren das Vorhaben inklusive Bergführer, Transport und Verpflegung.

- Anzeige -

Dynafit-Athleten stehen den vier Gewinnern zudem bei der Vorbereitung mit Trainingsplänen und Tipps zur Seite. Außerdem werden die vier Gipfelstürmer mit dem kompletten Equipment ausgestattet, damit der Bergsporttraum schon bald Realität werden kann.

Doch bevor es soweit ist, gilt es für die Teilnehmer volle Motivation und Einsatz zu zeigen. Nach der Anmeldung (14. Mai bis 3. Juni) startet am 18. Juni die zweite Phase des Wettbewerbs.

Eine fachkundige Jury aus Athleten und Bergsport-Experten wählt hierfür aus allen Bewerbern die Finalisten aus.

Diese müssen im Anschluss bei einem Strava Battle alles geben, um klar zu machen, dass genau sie die Richtigen für das Projekt Mountopia sind.

Die Jury kürt unter den Finalisten schließlich vier Gewinner, die im September 2018 zum Dreiergespann Zugspitze-Großglockner-Ortler aufbrechen dürfen. Am 23. Juli werden die Sieger bekannt gegeben.

Wie lohnenswert Zugspitze und Großglockner sind, zeigen wir Euch in unseren Fotogalerien:

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben