Die Silvretta ist ein Traumziel für Skitourengeher und bietet neben dem prominenten Piz Buin viel Raum für Skiabenteuer – eine mehrtägige Skihochtour mit vielen Variationsmöglichkeiten und traumhaften Abfahrten.

Auch abseits der Standardrouten bietet die Silvretta viel Platz für individuelle Ziele. Die Abfahrten sind etwas für Genießer: vor allem die Hänge auf der Südseite der Silvretta ins Engadin hinab hat man oft für sich alleine. Von den Traumtouren und Traumabfahrten konnte sich ALPIN-Autor und Fotograf Christian Penning selbst überzeugen. 

- Anzeige -

Die Aufmacherseite der Titelgeschichte, Skidurchquerung Silvretta.

| © www.alpin.de

Bevor der Spaß aber richtig losgehen konnte, wurde unser Autor auf eine echte Geduldsprobe gestellt, denn die Tour durch die Silvretta war schon vier Mal geplant, konnte aufgrund der Wetter- und Lawinenlage jedoch nicht realisiert werden. Das Warten hat sich schlussendlich aber gelohnt.

Die Gletscher in der Silvretta sind weniger brachial und zerklüftet als in den Westalpen, die Gipfel weniger hoch, die Luft ist weniger dünn. Dennoch polarisiert die Silvretta: Karawanen von Tourengehern steigen hinauf zum Piz Buin. Die Standardrouten sind frequentiert wie Ameisenstraßen. 

- Anzeige -

Da unser Autor und seine Begleiter Jürg und Luggi darauf "keinen Bock" haben, steigen sie über das Unterengadin auf . Dort ist es zwar etwas aufwendiger, dafür warten leere Routen - und das bei Kaiserwetter. 

In unserer Titelgeschichte aus ALPIN 03/2018 nehmen wir Euch mit auf traumhafte Skitouren durch die Silvretta. Zudem warten vier Tourenkarten aus dem Gebiet auf euch. 

Autor und Fotograf Christian Penning hat einladende Bilder von seiner Tour mitgebracht. Wir haben Euch vorab ein paar davon in einer Slideshow zusammengestellt:

Weitere Themen unserer März-Ausgabe

  • Titelstory: Skitouren durch die Silvretta

  • Test: Funktionsshirts

  • Reportage: Geopark Sardona

  • Hütte des Monats: Johannishütte

  • Schritt für Schritt: Johannishütte

  • Reportage: Skiroute Hoch Tirol Süd

  • Bergschule: Biwakieren im Winter

  • Markt: Trend von der ISPO

  • Reportage: Klettersteige am Idrosee

  • Von oben: Estergebirge

  • Porträt: Roman Rohrmoser

ALPIN 03/2018 gibt es ab 10. Februar am Kiosk und in unserem Webshop.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben