Die 18. Ausgabe des "größten Eiskletterfestivals Österreichs" findet vom 19. bis 21. Januar wieder im Pitztal statt.

Ob man nach dem großen Erfolg 2017 noch einen draufsetzen kann? Darauf kommt es dem Veranstalter-Team um Walter Zörer und Paul Mair eigentlich gar nicht an. Hauptsache ist, die Teilnehmer haben eine gute Zeit. Die Rahmenbedingungen dafür stimmen im Pitztal jedenfalls!

- Anzeige -

Zusammen mit staatlich geprüften Bergführern können an zwei Tagen erste Schritte im steilen Eis unternommen werden. Dabei steht den "Eis Total"-Teilnehmern wieder jede Menge Testmaterial namhafter Bergsportmarken wie Black Diamond, Arc'teryx, Grivel oder Petzl zur Verfügung. 

Im Pitztal findet sich bestes Gelände für die ersten Schritte im Eis.

| © mc2alpin

Und natürlich wird es bei der 18. Auflage auch wieder Workshops zu den Themenbereichen Drytooling, Iglubau, Eisklettern und Eisbouldern geben. 

- Anzeige -

Den Auftakt zu dem dreitägigen Event macht am 19. Januar Lisi Steurer. Die Bergführerin und Alpinistin (großes Interview in ALPIN 10/2017) wird dann "Vom (Über)Leben in den Bergen" erzählen. 

"Eis Total 2018" ist schon längere Zeit ausgebucht. Wer aber trotzdem bei Österreichs größtem Eiskletterfestival dabei sein möchte, kann sich auf die Warteliste setzen lassen - und mit etwas Glück vielleicht so noch einen Platz ergattern. 

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben