Im Rahmen der diesjährigen ISPO, die vom 24. bis 27. Januar in München stattfand, ist Gerlinde Kaltenbrunner als "Sportpersönlichkeit des Jahres" mit dem ISPO Pokal geehrt worden.

"Ich freue mich sehr über den ISPO Pokal. In einer Reihe mit so prominenten Namen wie Max Schmeling, Alberto Tomba, Markus Wasmeier oder Pelé zu stehen, ist eine große Ehre", so Preisträgerin Gerlinde Kaltenbrunner.

- Anzeige -

Die Höhenbergsteigerin erhielt die seit 1971 vergebene Auszeichnung für ihre sportlich herausragende und einzigartige Karriere. 

Hatten einen schönen Abend: Messe München Chef Klaus Dittrich, Gerlinde Kaltenbrunner und "Mr. Deuter" Bernd Kullmann (re.)

| © Picture Alliance

Gerlinde Kaltenbrunner habe "nicht nur in sportlicher Hinsicht Außergewöhnliches geleistet", wie Klaus Dittrich , der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München, betonte, sondern auch "durch ihr soziales Engagement". 

- Anzeige -

Die Österreicherin engagiert sich seit vielen Jahren für die Nepalhilfe Beilngries, die den Bau von Dorfschulen, Kinderhäusernund Krankenstationen realisiert.

Zur Verleihung im Rahmen des ISPO VIP Dinners kamen über 350 geladene Gäste in das International Congress Center München.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben