ALPIN lieferte exklusiv für 50 ALPIN-Leser ein unvergessliches Hochtouren-Erlebnis.

Schon die Teilnehmerzahl beim ALPIN Hochtourenwochenende im Ötztal war rekordverdächtig: Für 62 hoch motivierte ALPIN-Leser ging es Anfang Juli zwei Tage in die Gletscherwelt rund um Obergurgl, vom bewährten Hotel Alpenaussicht der Familie Ribis als idealem Stützpunkt.

- Anzeige -

Im Rahmen der Ortovox Academy wurden zunächst Gletscher- Grundkenntnisse auf Vordermann gebracht. Angeleitet von den sympathischen Bergführern des Alpincenters Obergurgl ging es zum Gaisbergferner, der dank geringer Schneeauflage ideale Bedingungen für die Schulung im Eis lieferte. Vom richtigen Gehen mit und ohne Steigeisen über sichere Routenwahl bis zur Spaltenbergung konnten die Teilnehmer rund um den Eisbruch wertvolle Erfahrungen sammeln.

Abschließend gab es vom Tiroler Wetter-Guru Charly Gabl einen Vortrag mit hilfreichen Tipps zur Tourenplanung und Wettereinschätzung am Berg.

- Anzeige -

Bestens vorbereitet starteten die Teilnehmer am Samstag in Begleitung ihrer Bergführer auf Gipfeljagd, wahlweise auf den Zirmkogel, Manigenbachkogel oder Scheiberkogel. Zwei erfahrene Gruppen führte der Weg sogar bis zum Gipfel des Hinteren Seelenkogels mit Überschreitung zur Langtalereckhütte. Bei besten Bedingungen, im Wechsel von Sonne und Wolken, erreichten alle Teilnehmer ihren Wunschgipfel und konnten die herrliche Aussicht in die einsame Gletscherwelt des hinteren Ötztals genießen.

Gipfelerfolg für die Teilnehmer im Ötztal.

"Ein echtes Tiroler Frühstück schmeckt nur, wenn man es sich erarbeitet.“ In diesem Fall mit einer Morgen- Wanderung durch den Zirbenwald und am Rotmooswasserfall vorbei hinauf zur neu errichteten Schönwieshütte. Ein passender Abschluss für ein erlebnisreiches Wochenende: "die Füße sind zufrieden", sind sich alle einig- zumindest für dieses Jahr.

ALPIN-Autorin Klara Palme war für uns in Begleitung des Fotografen Georg Pollinger vor Ort und tickerte LIVE! aus dem Hochgebirge des Ötztals.

neu laden

ALPIN Leserreise Obergurgl 2017

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Hochtourenwochenende inklusive 2 geführter Bergtouren mit einem IVBV-Bergführer und Leihmaterial.

| © alpin.de

Leistungen im Paket

  • 3 Übernachtungen im Hotel Alpenaussicht im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage) inkl. Halbpension ohne Getränke. Einzelzimmer gegen Aufpreis von 20 Euro pro Person/Tag je nach Verfügbarkeit.

  • Benützung des VITAL-Bereichs im Hotel.

  • Verpflegung für die Bergtouren (Marschtee, Müsliriegel u. ä.).

  • 2 geführte Bergtouren mit einem IVBV-Bergführer und Leihmaterial.

  • Vortrag Dr. Karl Gabl

  • Teilnehmergeschenk: Fleece Light Jacket von Ortovox

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Das Fleece Light Jacket von Ortovox.

| © ortovox.com

Preis

299,00 Euro pro Person, für ALPIN-Abonnenten nur 249,00 Euro!

Exklusiv

Jeder Teilnehmer erhält eine Fleece Light Jacket von Ortovox!

Und inklusive der Ortovox Safety Academy.

+++Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, das Event ist ausgebucht+++

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Die Unterkunft: Das Hotel Alpenaussicht.

| © www.alpenaussicht.at

Programmablauf

Donnerstag, 6.7.2017

  • Anreise im Laufe des Nachmittags

  • Ab 18 Uhr Abendessen mit Tiroler Schmankerln vom Buffet

  • Ab 20 Uhr Tourenbesprechung und Einteilung der Gruppen

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Für den Ernstfall: Training am Gletscher.

| © alpin.de

Freitag, 7.7.2017

  • Ab 6.30 Uhr Frühstück

  • 8.00 Uhr Start zum Rotmoosgletscher oder Gaisberggletscher mit diversen Übungen wie Seiltechnik oder richtiges Anseilen am Gletscher, Bergung mit Seilrolle aus Gletscherspalten und Tourenplanung

  • Individuelle Rückkehr der Teilnehmer und Abendessen

  • Ca. 19.30 Uhr Vortrag von Dr. Karl Gabl über alpines Wetter

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Starke Gruppe: In guter Gesellschaft macht ein Wochenende in den Bergen gleich doppelt Spaß.

| © alpin.de

Samstag, 8.7.2017

  • Ab 5.00 Uhr Frühstück

  • Ca. 6.00 Uhr Aufbruch zu den einzelnen Tourenzielen. Bei den Touren wird das am Vortag Geübte angewendet.

  • Tourenmöglichkeit 1: Zirmkogel (3.281 m) über den Südgrat und Abstieg über Stockferner

  • Tourenmöglichkeit 2: Scheiberkogel (3.135 m) über den Rotmoosgletscher

  • Tourenmöglichkeit 3: Mannigenbach Kogel (3.313 m) als Tagelziel oder mit Überschreitung zur Anichspitze und Abstieg übers Ramolhaus

  • Individuelle Rückkehr der Teilnehmer, Abendessen und gemütlicher Ausklang

Sonntag, 9.7.2017

  • Um 7.00 Uhr Aufbruch zum gemeinsamen Bergfrühstück

  • Anschließend individuelle Tourenmöglichkeiten

ALPIN Hochtourenwochenende Obergurgl 2017

Das Kleingedruckte: Für die Teilnahme am Hochtourenwochenende in Obergurgl ist ausreichende Bergerfahrung nötig. Dazu gehören Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Bitte bringen Sie passendes Schuhwerk mit. NIcht inkludiert sind die Kurtaxe und die Kosten der obligatorischen Ötztal Premium Card (ca. 30 Euro für drei Tage: http://premiumcard.oetztal.com/leistungsangebot, auch am Anreisetag nutzbar). Die Tourenziele können aufgrund der Witterung und der vorherrschenden Verhältnisse vor Ort auch noch kurzfristig abgeändert werden! Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Text von Klara Palme

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben