Hinter dem 24. Türchen verbirgt sich ein besonderer Preis: Ein Winterwochenende auf der Lesachalm. Einer der 500 punktbesten Teilnehmer darf sich jetzt ordentlich freuen.

Zum Abschluss unseres Adventskalenders 2017 möchten wir uns zuallererst bei den Sponsoren unserer Tagespreise sowie - und vor allem -recht herzlichen - bei Euch bedanken. 

- Anzeige -

Mit über 6600 Mitspielerinnen und Mitspielern konnten wir in diesem Jahr eine neue Bestmarke setzen, was uns natürlich wahnsinnig freut!

128 Fragen hattet Ihr insgesamt in den 23 Runden zu beantworten; für jede richtige Antwort gab es einen Punkt. 

Und ja, auch heuer haben es wieder etliche unserer Community-Mitglieder geschafft, die Höchstpunktzahl zu erreichen, 257 um genau zu sein. 

- Anzeige -

Wolfgang Dengler, der "Adventskalender-Mann" von alpin.de.

Doch auch wer nicht alle Fragen richtig beantworten konnte, hatte noch Chancen auf unseren exklusiven Hauptpreis im Wert von 2600 Euro, denn dieser wird bekanntlich unter den 500 Punktbesten vergeben. Aber jetzt: Trommelwirbel...

Gerda Droese aus Garrel darf jetzt die Sektkorken knallen lassen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen, dass Ihr dieses Jahr wieder viel Vergnügen mit unserem Weihnachts-Quiz hattet - auch wenn Ihr diesmal vielleicht leer ausgegangen seid. Vielleicht klappt es dann im nächsten Jahr!

An dieser Stelle bleibt nur noch, Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage zu wünschen!

Wolfgang von alpin.de

Unser Hauptpreis 2017

Der kann sich wirklich sehen lassen. Auf den Gewinner und seine drei Begleiter wartet ein einmaliges Winterwochenende auf der Lesachalm (1808m) im hochgelegenen und etwas verborgenen Kalser Lesachtal! 

Die Alm, umgeben von reizvollen 3000er Gipfel der Schobergruppe, ist idealer Ausgangspunkt für Wintertouren aller Art - ganz gleich ob mit Ski, Schneeschuhen oder zu Fuß.

Das ist der Hauptgewinn des ALPIN Adventskalender 2017

Unser diesjähriger Hauptpreis: ein exklusives Winterwochenende auf der Lesachalm.

| © Osttirol

Ein staatlich geprüfter Bergführer wird Euch dabei mit Erfahrung, Know-how und Ortskenntnis das ganze Wochenende über zur Seite stehen. Auch in puncto Essen müsst Ihr Euch keine Sorgen machen, darum kümmert sich an zwei Tagen nämlich auch ein waschechter Profi! 

Wichtig: Bitte klärt im Vorfeld des Wochenendes mit Euren Begleitern ab, wie Ihr an den drei Tagen unterwegs sein möchtet: mit Tourenski, Schneeschuhen oder zu Fuß! Eine Aufteilung der Gruppe in beispielsweise zwei Skitourengeher und zwei Schneeschuhgänger ist leider nicht möglich!

Programm

  • Freitag: Anreise und Treffpunkt beim Lesachhof in Lesach bei Kals um 9.00 Uhr. Besprechung, Ausrüstungscheck und gemeinsame Auffahrt zum Ausgangspunkt der Tour. Anschließend einchecken in die geheizte Alm und gemütlicher Hüttenabend.

  • Samstag: Tour und Abschlussabend

  • Sonntag: Tour und Abfahrt bis zum Ausgangspunkt

  • Termine 2. - 4. März und 16. - 18. März 2018, sowie auf Anfrage!

Leistungen und Allgemeine Informationen

  • 2 Nächte in der urigen Almhütte (Schlafsäcke erforderlich)

  • persönliche(r) Koch/Köchin für Halbpension (2 Abende) auf der Almhütte

  • 3 Führungstage durch staatlich geprüfte Berg- und Skiführer, laut Programm und je nach Witterungsbedingungen

  • Gepäcktransport mit Skidoo vom Parkplatz zur Almhütte

  • Anforderungen: gute Vorbereitung, Tourenerfahrung für 400 Hm/Stunde.

Das Skitouren Wochenende hat einen Gesamtwert von 2.600 Euro und wird zur Verfügung gestellt von: www.osttirol.com.

- Anzeige -