Auf der Suche nach der unentdeckten Felswand reisen Stefan Glowacz, Robert Jasper Holger Heuber, Klaus Fengler und Mariusz Hofmannnach im Frühjar 2008 nach Baffin Island.

Sieben Wochen fernab jeglicher Zivilisation, unterwegs mit Schlitten und Snowkites und dabei der ständigen Gefahr von Eisbären ausgesetzt. Das waren die Begebenheiten der Expedition der Extremkletterer Stefan Glowacz und Robert Jasper, die sie im April 2008 nach Baffin Island in Kanada führte. Immer auf der Suche nach der unentdeckten Felswand. Um in unser Video-Center mit einer Großansicht aller Videos auf alpin.de zu kommen klicken Sie diesen Link. Noch wissen die Alpinisten nicht, wie die Felswand aussieht, die sie bezwingen wollen. Aber sie wissen, dass sie ihren Weg kreuzen wird. Dann werden sie sich für einen der vielen Gipfel im Querbitter Fjord entscheiden und mehr als zwei Wochen in der Felswand leben, klettern und schlafen. Essen und Trinken reicht nur für 16 Tage. Solange haben die Kletterer Zeit, sich ihren vertikalen Traum zu erfüllen.

- Anzeige -

Ausführliche Informationen zur erfolgreichen Expedition von Stefan Glowacz, Robert Jasper, Kameramann Holger Heuber, Fotograf Klaus Fengler und Kamera-Assistent Mariusz Hofmann finden Sie in dieser Meldung auf alpin.de.

Dieses Video wird Ihnen präsentiert von www.4-seasons.tv , dem Web-TV-Sender für Outdoor, Abenteuer, Ausrüstung und Reise mit über 500 verschiedenen Filmen.

- Anzeige -