Im September lautet das Thema "Aus der Vogelperspektive". Wir wollen die Berge von oben betrachten.

Beim Fotowettbewerb im August war das Thema "Bella Italia" und damit bei der Auswahl der Bilder ein Land "vorgeschrieben". Dafür hattet ihr Freiraum in Sachen Bildgestaltung. Im September ist nun die Perspektive von Bedeutung: Wir wollen die Berge aus der Vogelperspektive betrachten. 

- Anzeige -

Ist die Kameraperspektive stark nach unten geneigt, also weit oberhalb der "normalen Augenhöhe", spricht man von der Vogelperspektive (auch Obersicht; engl. High-Angle-Shot). Es gibt dabei keine klare Definition, ab welchem Neigungswinkel von der Vogelperspektive gesprochen wird. 

- Anzeige -

+++ Hier könnt ihr Eure Bilder einreichen +++

Die Vogelperspektive wird oft für Übersichtsaufnahmen genutzt, Fotos von oben offenbaren aber auch Strukturen von Landschaften oder Städten, die sonst nicht sichtbar sind. 

Uns ist natürlich der Berg-Bezug in Euren Fotos wichtig! 

Hier findet ihr die detaillierten Regeln unseres Fotowettbewerbs. 

Bis einschließlich 23. September könnt ihr Eure Fotos einreichen. Danach habt ihr bis 30. September Zeit, die Bilder aller Teilnehmer zu bewerten.

Die ALPIN-Jury, bestehend aus dem bekannten Fotografen Michael Martin, ALPIN-Chefredakteur Bene Benedikt, Bildredakteurin Petra Darchinger und Portalmanager Holger Rupprecht, stimmen ebenfalls über die besten Fotos ab. Die fünf Gewinnerbilder der Jury-Wertung werden im ALPIN-Dezember-Heft gedruckt. 

Der Preis für das beste Bild unter dem Motto "Aus der Vogelperspektive"

Carbon Mix Faltstöcke von CAMP

Der Preis für das Sieger-Bild der Jury-Wertung im September.

| © CAMP

Die Carbon Mix Faltstöcke passen mit ihrem kompakten Packmaß von nur 36 cm auch in den kleinsten Rucksack – ideal bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, im Reisegepäck oder für den Zustieg zum Klettersteig. Die Stöcke lassen sich schnell zusammenstecken bzw. –falten und verfügen zudem über eine 20-Zentimeter-Längenschnellverstellung mit zuverlässiger Außenklemmung. 

Für ein optimales Verhältnis zwischen Gewicht und Stabilität verwendet CAMP für den Stock im oberen Teil Aluminium und im unteren leichtes Carbon. Die insgesamt fünf Segmente lassen sich durch das innenliegende Schnellspannsystem rasch und sicher in einem Zug zusammenstecken. Der Griff aus weichem Schaum überzeugt durch seine Ergonomie und Griffigkeit. Die für rechte und linke Hand unterschiedlich ausgeformten Handschlaufen sind anschmiegsam und sorgen für eine optimale Führung des Stocks auch in anspruchsvollem Gelände.

Die Carbon Mix Faltstöcke von CAMP haben einen Wert von 129,95 Euro.

www.camp.it

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben