Ein "gigantisch fränkischer Bierzapfhammer" in einem Geburtskanal aus Schlodder und Muschelkalk!

Frank Kretschmann ist fotografierender Kletterer. Oder kletternder Fotograf. Auf jeden Fall in der Kombination seiner beiden Leidenschaften einer der besten. Und daher gerne und oft auch mit den Pros der Szene unterwegs. 

- Anzeige -

Klettertechnisch ist er im Frankenjura beheimatet. Im Frühjahr war er dort mit dem belgischen Spitzenkletterer Sean Villanueva O’Driscoll unterwegs.

Eines ihrer Ziele war die Vogelherdgrotte bei Plech und die darin startende Route "Der Ungeheuer sei Mutter" (UIAA IX).

Die Route muss komplett mit mobilen Geräten selbst abgesichert werden. Normalerweise wären das Friends und Keile. 

- Anzeige -

Der Hammer!

| © Frank Kretschmann

In diesem Fall ergänzt aber ein fetter Holzknüppel das Material, ein eigens für diese Route gebautes Sicherungsgerät: der "gigantische fränkische Bierzapfhammer"!

Die genaue Geschichte zu diesem besonderen Klettermoment und zur Route, die durch einen Geburtskanal aus Schlodder und Muschelkalk führt, lest Ihr in unserem Oktober-Heft (ab 08. Septemer am Kiosk oder in unserem Shop).

In unserem Video seht Ihr, wie Sean Villanueva O’Driscoll, bekannt für seinen Pioniergeist am Fels, die Route meistert.

Das sind die Themen unserer Oktober-Ausgabe

  • Unser Titelthema im Oktober: Bergherbst im Karwendel

  • Test: Imprägniermittel

  • Porträt: Die Macher des IMS

  • Reportage: Tennengebirge

  • Gesund am Berg: Mit Herzproblemen auf Tour

  • Bergschule: Die richtige Vorbereitung für die Fernreisen

  • Tourenreportage: Nationalpark North Cascades

  • Kontrovers: Möglichst schnell auf den Gipfel?

  • Schritt für Schritt: Fünffingerspitze

  • 55 Jahre ALPIN: Großes Jubiläums-Gewinnspiel

  • SchlauBERGer: 55 Jahre ALPIN

  •  EXTRA: Kraftorte

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben