Die Tour durch das Gamskar zur Stütze 4 der Tiroler Zugspitzbahn ist eine durch und durch moderne Tour: kurzer Zustieg, steiler Anstieg und steile Abfahrt über freie Hänge.

Außerdem kommt die heutige Beliebtheit dieser Tour auch nicht von ungefähr, denn schon seit jeher wurde durch das Gamskar abgefahren - von Stütze 4 aus und ohne Aufstieg, denn früher konnte man dort aus der Zugspitzbahn aussteigen und die herrliche Talabfahrt mit Pistenski herabwedeln.

Gehzeit: 2 Stunden

Höhenmeter: 720

Schwierigkeit: Mittel

Ausgangspunkt: Obermoos, 1220m.

Exposition: Südwest.

Route: Die Orientierung ist denkbar einfach, denn an der Talstation der Tiroler Zugspitzbahn in Obermoos folgt man einfach der Trasse der ehemaligen Talabfahrt nach Südosten zu den Ehrwalder Köpfen.

Zwischen 1400 und 1500 Meter Höhe macht die Schneise einen Knick nach Osten und leitet so in das Gamskar ein. Der Übergang ins Gamskar ist recht steil, doch schon bald werden die Böden wieder etwas flacher.

Stets durch das nunmehr immer steiler werdende Gamskar empor und zuletzt nach links hinaus querend zur Stütze 4. Der "Gipfel" liegt diesmal zwar unter einem Seilbahnmasten, dafür entschädigt jedoch eine supertolle Abfahrt.