Am 12. Mai 2019 eröffnet der Deutsche Alpenverein anlässlich seines 150-jährigen Jubiläums die neue Ausstellung "Die Berge und wir". Begleitend erscheint das gleichnamige Buch.

Zum 150-jährigen Bestehen präsentiert der Deutsche Alpenverein interessante Aktionen. Neben der Jubiläums-Filmtour "BERGE150" eröffnet in diesem Frühjahr die neue Dauerausstellung "Die Berge und wir".

- Anzeige -

Darauf können sich Besucher der Ausstellung freuen: Berg- und Kletterschuhe, 1880 bis heute.

| © Alpines Museum DAV / Bettina Warnecke
Die Berge und wir

Erscheint begleitend zur Ausstellung: Das Buch "Die Berge und wir".

| © Verlagsgruppe Random House GmbH, München

Am Sonntag, dem 12. Mai öffnet das Alpine Museum in München seine Tore zur Jubiläumsausstellung. Zum ersten Mal wird es auch eine digitale Variante der Ausstellung geben, die ab 8. Mai online unter alpenverein.de/kultur verfügbar ist.

- Anzeige -

Begleitend zur Schau erscheint am 10. Mai das gleichnamige Buch, das die inhaltliche Grundlage der Ausstellung bildet. Das Buch zeigt einen Großteil der Exponate sowie weiterführenden Fotografien, Karten und Dokumenten.

"Die Berge und wir" beleuchtet 150 Jahre Berggeschichte. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die sich im Alpenverein engagieren und ihn gestalten. Freuen können sich die Besucher, laut Pressemitteilung des DAV, darauf, zu erfahren, wie sich Vorlieben, Haltungen und Werte im Laufe der Jahre wandelten, aber auch, wer überhaupt in die Berge reiste und wie die Menschen sich dort bewegten.

Die Ausstellungsobjekte, Bilder und Dokumente stammen größtenteils aus den Sammlungen des Österreichischen und Deutschen Alpenvereins, ihrer Sektionen und Mitglieder. Viele der Objekte werden zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert und werfen ein neues Licht darauf, wie sich der Alpenverein entwickelte.

Die Dauerausstellung "Die Berge und wir" ist bis 13. September 2020 im Alpinen Museum München zu sehen.

Weitere Infos zur Ausstellung und zu Führungen sowie zum Buch findet Ihr unter: alpenverein.de.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben